Bundesweite Mini WM 2023

Play the Future! Unter diesem Motto findet vom 20. Juni bis 02. Juli 2023 die offizielle IHF Men´s U21 Handball-Weltmeisterschaft in Deutschland und Griechenland statt. Ein wichtiger Meilenstein für den Handballnachwuchs im Rahmen des Jahrzehnt des Handballs. Im Vorfeld des Turniers sollen die Stars von morgen im Fokus stehen. Dazu richtet die Landesverbände gemeinsam mit dem Deutschen Handballbund e.V. (DHB) die erste bundesweite Mini-Weltmeisterschaft aus, bei der der offizielle U21-WM Spielplan nachgespielt und so in allen Bundesländern Mini-Weltmeister*innen gekürt werden.

Wer kann teilnehmen?

In Abhängigkeit der Regelung des zuständigen Landesverbands können bestimmte Altersklassen, meistens die E-Jugenden, an der Mini-WM 2023 teilnehmen. Die Auswahl der teilnehmenden Mannschaften erfolgt durch die Landesverbände. Für weitere Informationen zur Anmeldung, Teilnahme und Organisation einfach auf den für euch zuständigen Landesverband auf der Karte klicken.

Wie wird gespielt?

In der Vorrunde spielen vier Mannschaften in acht Gruppen (sechs Spiele pro Gruppe). Die zwei jeweils punktbesten Mannschaften der Gruppen kommen in die Hauptrunde mit vier Gruppen und jeweils vier Mannschaften (sechs Spiele pro Gruppe). Die Finalrunde besteht aus den Viertelfinal- (vier) und Halbfinalspielen (zwei) sowie einem Spiel um Platz 3 und dem Finale.

Bei Rückfragen zu der Mini-WM stehen eure Landesverbände euch gerne zur Verfügung.

IHF Men’s U21 World Championship 2023

Play the Future: Die Spielorte der deutschen Turnierhälfte sind die Swiss Life Hall in Hannover (4.200 Plätze), wo die Vorrunde mit deutscher Beteiligung gespielt wird, weiter geht es mit der Hauptrunde in der GETEC Arena Magdeburg (6.300 Plätze) bis zur Finalrunde (ab dem Viertelfinale) in der Berliner Max-Schmeling-Halle (9.000 Plätze).

 

Sichert Euch hier jetzt Tickets und seid live dabei!